„Sohn“ live im Spielboden Dornbirn


              Foto: Phil Knott 

Foto: Phil Knott 

Dornbirn. Am Donnerstag, 3. Mai, gastiert der Londoner Toph Taylor, der geraume Zeit in Wien lebte, sich den deutschen Namen „Sohn“ gab im Spielboden Dornbirn. Auf seinem Debüt-Album „Tremors“ (2014) wird packender, gefühlvoller Gesang mit organischen Drum-Machines und minimalistischen Synthielinien kombiniert. Zwei Jahre später wurde der Nachfolger „Rennen“ veröffentlicht und jetzt kommt er nach Dornbirn. Wer Tickets für das Konzert kommenden Donnerstag gewinnen möchte, kann noch bis Dienstag eine E-Mail mit Name, Alter und dem Betreff „Sohn“ an gewinnspiel@
wannundwo.at schicken und mit etwas Glück zwei Tickets gewinnen.

Per E-Mail teilen