Filmfest St. Anton startet mit Filmpremieren über Vorarlberger Ausnahmesportler

Vom 22 bis 25. August geht das Filmfest St. Anton mit Premieren über die Bühne.

Das Filmfest St. Anton startet in diesem Jahr mit Filmen über zwei außergewöhnliche Vorarlberger Outdoor-Sportler. Am Mittwoch sind zwei Filme mit Beat Kammerlander und Nadine
Wallner zu sehen. Im Film „Kampfzone“ bewegt sich Kletterlegende Beat Kammerlander wie eh und je in den ganz oberen Kletter-Schwierigkeitsgraden. In der von ihm erstbegangenen und als „Kampfzone“ bezeichneten Route am Kleinen Turm im Rätikon klettert er am Rande des physikalisch Möglichen. Nadine Wallner, zweifache Freeride-Weltmeisterin aus Klösterle am Arlberg, gewährt im Film über sie Einblick in ihr turbulentes Leben und zeigt spitzbübisch ihren Werdegang. Und dann gibt es im Film Skiszenen, wie man sie so noch nicht oft gesehen hat – vorbeikommen lohnt sich!

Infos



Filmfest St. Anton


22. bis 25. August 2018,
Beginn 20 Uhr
Veranstaltungszentrum
„ARLBERG-WELL.com“ (WM-Halle)

Tickets: www.filmfest-stanton.at/tickets/

Wann & Wo | template