„Jazz & Groove“

Das erste „Jazz & Groove“ 2016 am Remise-Vorplatz .  Foto: Dietmar Mathis

Das erste „Jazz & Groove“ 2016 am Remise-Vorplatz .  Foto: Dietmar Mathis

Am 31. August und 1. September „groovt“ Bludenz beim dritten Jazzfestival.

Das Bludenzer Jazzfestival präsentiert bereits in dritter Auflage hochkarätige Jazzbands, die zum Verweilen und Mitswingen einladen. Am Freitag, 31. August und Samstag, 1. September dreht sich in den Gastgärten und Straßencafés in der Rathausgasse und am Vorplatz der Remise Bludenz alles um tanzbare Gute-Laune-Musik.

Vielfältiges Programm
an beiden Tagen

Am Freitagabend werden die Gastgärten in der Rathausgasse zum gemütlichen Treffpunkt, wenn ab 20 Uhr Bastian Berchtold und Vincent Rein für einen stimmungsvollen Auftakt des Festival-Wochenendes sorgen. Der Remise-Vorplatz wird am Samstagabend ab 19.30 Uhr zur Bühne für Jazz vom Feinsten: Neben dem Vorarlberger Jazz Collective mit den Gaststars Peter Madsen und Martin Ohrwalder gastiert der Big Band Club Dornbirn auf dem diesjährigen „Jazz & Groove“. Besonderes Highlight ist dabei Soulsänger und Pianist George Nußbaumer, der ein breites Spektrum von Swing bis Jazz der Gegenwart auf die Bühne bringt. Kuratiert wird das „Jazz & Groove“ auch heuer von Cenk Dogan und Lukas Morre. Bei Regenwetter wird das Konzert am Freitag in die Lokale verlegt und am Samstag in der Remise gespielt. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.

Wann & Wo | template