12 Jahre „Lauf für Afrika“

Bereits zum zwölften Mal findet am Freitag der „Lauf für Afrika“ statt.  

Bereits zum zwölften Mal findet am
Freitag der „Lauf für Afrika“ statt.  

Kommenden Freitag geht der, von der Schule Marienberg organisierte, „Lauf für Afrika“ im Casinostadion Bregenz in die zwölfte Runde. Der Startschuss erfolgt um 13 Uhr.

Der „Lauf für Afrika“ im Casinostadion bildet bereits seit zwölf Jahren einen Fixpunkt im Schulleben der HLW Marienberg. Neben den Schülern der Gastgeberschule nehmen zahlreiche andere Schulen Vorarlbergs am Spendenlauf teil. Ziel ist es, für jede absolvierte Runde zuvor festgelegte Sponsorengelder zu „erlaufen“, die zur Unterstützung bedürftiger Kindern in Afrika verwendet werden. Das Geld geht, wie die letzten Jahre, an zwei Projekte, die lange von Sr. Pacis Vögel (einer Missionsschwester aus Schwarzenberg) geführt wurden. Sie und ihre Mitschwestern setzen sich seit den 1970er Jahren für die ärmsten Kinder in Kenia ein. Jeder Cent, der gespendet wird, kommt zu 100 Prozent den Schwestern in Kenia zugute. Bildung ist für die Kinder in Kenia – und überall auf der Welt – der Schlüssel zu einer besseren Zukunft. Dank „Lauf für Afrika“ wird dieser Schlüssel für viele kenianische Kinder greifbar.

Spannendes
Rahmenprogramm

Wie jedes Jahr wird auch diesmal ein spannendes Rahmenprogramm geboten. Die beiden Stundenläufe beginnen um 13 und 14 Uhr, ebenfalls um 14 Uhr landen Fallschirmspringer des UPCS Hohenems im Stadion und setzen so einen Höhepunkt. Auch für Verpflegung und Musik ist gesorgt. Die Schüler würden sich über zahlreiche Zuseher sehr freuen – auch kurzentschlossene Läufer dürfen gerne ins Stadion kommen und mitlaufen!

Wann & Wo | template