Bild

Jetzt anmelden zum „Schnabl“

Bis zum 8. April ein Demo an ORF Vorarlberg schicken und bei der Vorausscheidung am 27. April dabei sein!  Fotos: handout/ORF, Maurice Shourtot

Bis zum 8. April ein Demo an ORF Vorarlberg schicken und bei der Vorausscheidung am 27. April dabei sein!  Fotos: handout/ORF, Maurice Shourtot

Bis 8. April können Vorarlbergs Mundart-Musiker ihre Dialekt-Songs beim ORF Vorarlberg einreichen. Das große Finale steigt heuer in Rankweil!

Unter dem Motto „Singa wia dr Schnabl gwachsa isch“ findet er auch heuer wieder statt – der große „mundARTpop/rock“-Wettbewerb des ORF Vorarlberg, powered by WANN & WO. Das Festival für alle Musikerinnen und Musiker, die im Vorarlberger Dialekt singen, geht in die 18. Runde! Bis zum 8. April hat jeder die Möglichkeit, seinen Mundart-Song einzureichen. Ob Einzelmusiker oder Band – Hauptsache Spaß an der Musik und ein Songtext im Vorarlberger Dialekt.

Großes Finale in Rankweil

Der Sieger erhält 3000 Euro, für den zweiten Platz gibt es 2000 Euro und für den dritten Platz 1000 Euro. Es winken außerdem professionelle Musikaufnahmen und die „Schnabl“-Trophäe. Beim großen Finale in Rankweil präsentieren die Dialektmusiker ihren Song vor Tausenden Menschen, „Vorarlberg heute“ und ORF Radio Vorarlberg sind live mit dabei.

<p class="caption">Beim Finale am Marktplatz in Rankweil performen die Künstlerinnen und Künstler ihre Songs vor einem großen Publikum.</p>

Beim Finale am Marktplatz in Rankweil performen die Künstlerinnen und Künstler ihre Songs vor einem großen Publikum.

Anmeldung


Anmeldeschluss: 8. April
Vorausscheidung: 27. April
Finale: 28. Juni am Marktplatz Rankweil


Teilnahmebedingungen:
• Song im Vorarlberger Dialekt
• Demo mit Angaben zu TexterIn,   KomponistIn und genauer Besetzung
• Text des Liedes und ein Foto der   Musiker
• Adresse und Handy- bzw.
 Telefonnummer, E-Mail-Adresse
• Keine Altersbeschränkung


Anmeldung bis 8. April an:
ORF Vorarlberg
„mundARTpop/rock-Wettbewerb“
Rundfunkplatz 1, 6850 Dornbirn
oder per Mail an
guntram.pfluger@orf.at