„Legenden gegen Leukämie“ in Hard

Unter anderem sorgen „Roadwork“ für mächtig Stimmung beim „Geben für Leben-Konzert“ am 25. April.

Unter anderem sorgen „Roadwork“ für mächtig Stimmung beim „Geben für Leben-Konzert“ am 25. April.

Am 25. April geht „Legenden gegen Leukämie“ bereits zum dritten Mal über die Bühne! Dieses Jahr steigt das Konzert in Hard.

„The Monroes“ und „Roadwork“ werden mit Support der Newcomer „Flashlight“ den Spannrahmen in Hard rocken und dafür sorgen, dass Menschen in Notsituationen geholfen wird. Auf die Frage, warum „The Monroes“ bereits zum dritten Mal für die Leukämiehilfe spielen, meint Frontman Hanno Pinter: „Wir sind gesund – und dankbar dafür. Darum ist es für uns Ehrensache, „Geben für Leben“ bei der Suche nach Lebensrettern zu unterstützen.“ Auch die Band „Roadwork“ ist bereits zum zweiten Mal dabei. Dazu Frontman Berndt Steiner: „Es ist schön, wenn man bei dem, was man am liebsten macht, auch noch etwas Gutes tun kann.“ Anstatt eines Eintritts wird eine freiwillige Spende erwartet. Alle Einnahmen daraus werden für neue Typisierungen verwendet, um Lebensretter für Menschen mit Leukämie und andere Krankheiten zu finden. Der Reinerlös aus Speisen und Getränken kommt über den langjährigen Partner Lionsclub Rheindelta-Hofsteig sozialen Härtefällen in der Region zugute. Einlass in den Spannrahmen ist um 18.30 Uhr.