Sicherheit beim Freeriden

Staatlich geprüfte Berg- und Skiführer informieren über verschiedene Aspekte.

Staatlich geprüfte Berg- und Skiführer informieren über verschiedene Aspekte.

Erstmals findet heuer, von Freitag bis Samstag, die in der Freerider-Szene bereits etablierte „Snow & Safety Conference“ in Lech statt.

Am Freitag sowie Samstag erwartet die Teilnehmer wieder ein breitgefächertes Programm. Darunter Vorträge von profunden Experten und insbesondere das praxisorientierte Training und Coaching im Gelände. Neben den gratis Equipment-Tests ausgewählter Sportartikelhersteller wie Kästle (jeweils 8.30 bis 15.30 Uhr) werden an beiden Tagen kostenlose Workshops abgehalten.

Workshops für
größtmögliche Sicherheit

So wird etwa die eigenständige Lawinenprognose mittels Schneedeckenstabilitätstest vermittelt, während sich ein weiterer Workshop unter dem Titel „Safety Training“ den Grundkenntnissen und -fähigkeiten bei der Suche von Lawinenverschütteten mit LVS-Gerät und Sonde widmet. Auch ein „Lawinen-Notfallszenario mit Mehrfachverschüttung“ wird simuliert. Workshop-Leiter sind echte Fachleute wie der österreichische Bergführerausbildner Stefan Rössler.

Wann & Wo | template