Hohenems inspiriert

Die Kreativität gepaart mit Fantasie und Intuition spiegelt sich in Andreas Enders Werken wieder.

Die Kreativität gepaart mit Fantasie und Intuition spiegelt sich in Andreas Enders Werken wieder.

Der Slogan „Hohenems inspiriert“ veranlasste den Fotografen Andreas Ender in seiner Heimatstadt auf Motivsuche zu gehen. Die Werke zeigt er in seiner Ausstellung, die vom 13. Februar bis 31. Dezember im Rathaus Hohenems (während den Öffnungszeiten) statt findet. Die Vernissage ist am Donnerstag, 13. Februar, ab 18 Uhr, im Rathaus Hohenems. In dieser wird Hohenems etwas abstrakt dargestellt – eine Kombination aus seinen Konzeptreihen „Malen mit der Kamera“, „Censored“ oder „Spurensuche“, die schon weit über die Stadtgrenzen hinaus auf sich aufmerksam machten. Neu inszeniert, zusammengeführt und auf das für ihn wesentliche reduziert.

Wann & Wo | template