Liedermacherduo „Bluatschink“

Am Donnerstag, 12. März, um 20 Uhr, performen „Bluatschink“ mit ihrem Lechtaler Dialekt in der Kulturbühne AmBach.

In den letzten Jahren sind vom Liedermacherduo „Bluatschink“ unzählige CDs produziert worden. Aber vor allem die Live-Auftritte sind es, die sie zu etwas Besonderem machen. Seit nunmehr 25 Jahren sind sie unter dem Motto „Heiter-Kritisch-Schnulziges im Lechtaler Dialekt“ unterwegs.

Gefühlvoll, tiefgründig
und lustig

Jedes Mal ist es der erstaunlich breite Spagat zwischen gefühlvollen Balladen, tiefgründigen Texten und gnadenlosem Geblödel, für den dieses Tiroler Musikprojekt immer schon bewundert und geliebt wurde. Das Duo betrachtet die Welt mit einem verschmitzten Lächeln, blödelt liebend gerne mit seinem Publikum und so hat das „Bluatschink“-Projekt mit seinen Liedern nicht gerade die Welt verändert, aber immerhin seinen geliebten Lech-Fluss vor der Verbauung gerettet! Am 12. März bringen „Bluatschink“ einen Mix aus ihren Gassenhauern wie „A Schalele Kaffee“, „I han di gera“ oder „Funka fliaga“, aber auch viele neue Songs mit in die Kulturbühne AmBach nach Götzis. Tickets gibt es bequem von zu Hause oder unterwegs, auch als Print-at-Home zum selber ausdrucken, auf www.
musikladen.at sowie in allen bekannten Musikladen Vorverkaufsstellen.

Wann & Wo | template