Vorarlberger Künstler aufgepasst: Neuer Vorarlberger Musikpreis

Junge Bands und Soloacts aus Vorarlberg haben bei „Sound@V“ die Möglichkeit, sich auf der großen Bühne zu zeigen und die eigenen Songs zu präsentieren.  Fotos: handout/ORF Vorarlberg

Junge Bands und Soloacts aus Vorarlberg haben bei „Sound@V“ die Möglichkeit, sich auf der großen Bühne zu zeigen und die eigenen Songs zu präsentieren.  Fotos: handout/ORF Vorarlberg

Der neue Vorarl- berger Musikpreis des ORF Vorarlberg heißt „Sound@V“ – präsentiert von W&W, Marke Vor-arlberg und dem Poolbar-Festival und wird zum ersten Mal am 29. August verliehen. Jetzt anmelden und Preise gewinnen!

Am 29. August 2020 wird zum ersten Mal der neue Vorarlberger Musikpreis „Sound@V“ des ORF Vorarlberg verliehen, der gemeinsam mit der „Marke Vorarlberg“, dem „WANN & WO“ und dem „poolbar-Festival“ ins Leben gerufen wurde. Veranstaltungsort ist das „Alte Hallenbad“ im Rahmen des „poolbar-Festivals“ in Feldkirch. Vorarlberger Bands und Soloacts zeigen in den vier Kategorien Pop/Rock, Weltmusik, Alternative/Singer-Songwriter und Newcomer was sie können. Mit „Publikumsliebling“ und „Mundart“ sind außerdem zwei Sonderkategorien am Start. Des Weiteren wird ein Preis für ein ganz besonderes „Lebenswerk“ verliehen. Sensationelle 20.000 Euro Preisgeld warten insgesamt auf die Gewinner.

Hochkarätige Fachjury

Gemeinsam mit dem Online-Voting auf vorarlberg.ORF.at wählt eine international besetzte Fachjury die Sieger der jeweiligen Kategorien. In dieser internationalen Fachjury sitzt unter anderem Michael „Kosho“ Koschorreck. Er ist Gitarrist und ein Mitglied der berühmten Band „Söhne Mannheims“. Ein weiteres Jurymitglied ist die bekannte österreichische Singer-Songwriterin Virginia Ernst. Zudem wird der aus Hörbranz stammende und in Los Angeles lebende Musikproduzent Gerrit Kinkel in der Jury sein. Kinkel hat bereits mit Cher, Pink oder Gwen Stefani zusammengearbeitet.

Bewerbungsverfahren

Mitmachen können Vorarlberger Bands und Soloacts auf der Online-Seite vorarlberg.ORF.at. Das Online-Formular muss vollständig ausgefüllt sein. Zusendungen per Email oder telefonische Anmeldungen können nicht berücksichtigt werden. Die Bands können sich bis 26. Juli für den Vorarlberger Musikpreis „Sound@V“ anmelden. Spätere Einreichungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Nachfristen werden nicht genehmigt. Für die Sonderkategorien sind keine Einreichungen möglich. Die Anmeldung für „Sound@V“ ist kostenlos.

<p class="caption">Junge Bands und Soloacts aus Vorarlberg haben bei „Sound@V“ die Möglichkeit, sich auf der großen Bühne zu zeigen und die eigenen Songs zu präsentieren.  Fotos: handout/ORF Vorarlberg</p>

Junge Bands und Soloacts aus Vorarlberg haben bei „Sound@V“ die Möglichkeit, sich auf der großen Bühne zu zeigen und die eigenen Songs zu präsentieren.  Fotos: handout/ORF Vorarlberg

INFOS



Anmeldeschluss: 26. Juli
Beginn Online-Voting: 3. August
Finale: Samstag, 29. August, im
Rahmen des poolbar-Festivals, Feldkirch

Teilnahmebedingungen:
• In Vorarlberg geboren und/oder seit   drei Jahren in Vorarlberg lebend
• Bands müssen zumindest eine/n   Vorarlbergerin dabei haben
• Keine Altersbeschränkung
• Künstlerische Darbietung muss in die   Kategorien passen
• Einreichung Kostenlos
• Eingereichte Titel maximal drei
 Jahre alt
• Keine Coverbands – nur Eigen-
 kompositionen


Anmeldung bis 26. Juli möglich via vorarlberg.ORF.at
Inklusive kurzem Portrait der Band