Den ganzen Dezember für den guten Zweck laufen: Ein etwas anderer Silvesterlauf Altach

Gelaufen und ins Zeitnehmungsportal eingetragen werden kann von überall aus.

Gelaufen und ins Zeitnehmungsportal eingetragen werden kann von überall aus.

Laufen und gleichzeitig Gutes tun, ist beim 23. Altacher Silvesterlauf angesagt. Zwar nicht wie gewohnt als Eintagesveranstaltung, sondern den ganzen Dezember über als „virtueller“ Lauf.

Beim diesjährigen Silvesterlauf wird der komplette Erlös aus dem Startgeld zu 100 Prozent für karitative Zwecke und Einrichtungen gespendet. Damit sich möglichst viele Teilnehmer für den guten Zweck einsetzen können, wurde das Startgeld (Erwachsene 10 Euro, Kinder 5 Euro) in diesem Jahr massiv gesenkt. Der Verein lauf mit.altach freut sich auf viele Teilnehmer und eine dementsprechend große Spendensumme.

Mitmachen ist einfach

Wer mitmachen möchte, kann sich reinklicken unter: www.altacher-
silvesterlauf.at und online anmelden. Danach einfach Startnummer downloaden, Lauf absolvieren, Zeit auf das Zeitnehmungsportal des Altacher Silvesterlaufes hochladen und schon fertig. Zur Auswahl stehen folgende Läufe: Der Kinderlauf über 500 Meter, der lange Lauf sowie der Staffelbewerb über 12 Kilometer, der kurze Lauf über 6 Kilometer, der Walkingbewerb über 3 Kilometer und der Kilometerlauf für Firmen und Vereine. Gelaufen werden kann, wann und wo man möchte. Egal ob in Altach, München, Wien oder Zürich.

Wann & Wo | template