Sicher zu Gast in der Emma & Eugen-Arena

Wichtig: Für alle einzelnen Abende müssen im Vorverkauf Tickets erworben werden. Foto: Wirtschaft Dornbirn

Wichtig: Für alle einzelnen Abende müssen im Vorverkauf Tickets erworben werden.
Foto: Wirtschaft Dornbirn

Auf zu neuem Mut: ­Wolfgang Preuss traut sich als einer der ersten in Österreich, ein Public Viewing der Europa­meisterschaft und Liveauftritte in Eventform durchzuführen.

Über ein Jahr musste gewartet ­werden, um sich wieder in feierlicher Atmosphäre begegnen zu dürfen. Ab dem 11. Juni ist es jedoch endlich wieder soweit – die Emma & Eugen-Arena öffnet ihre Pforten und lädt ein, in sicherer Gesellschaft zu sein. „Das Freiluft-Event bietet gleich zwei Formate. Die Europameisterschaft übertragen wir lückenlos. Alle anderen, welche das Fußballfieber nicht gepackt hat, kommen mit Musik- und Comedy-Acts an den spielfreien Tagen auf ihre Kosten“, erklärt Sarah Preuß, welche in der Organisation und Möglichmachung der Emma & Eugen-Arena mitgearbeitet hat. Die Herausforderung war groß und vor allem neu. Nur mit dem ausdauern­den Feilen am Konzept bis kurz vor Veranstaltungsbeginn – in enger Abstimmung mit der Bezirkshauptmannschaft – konnte ein Corona konformer Plan erarbeitet werden.

„Bitte befolgt die ­Corona-Regeln“

Ergebnis ist ein konsequent umgesetztes Event, welches vom 11. Juni bis zum 11. Juli auf dem Sportplatz Haselstauden in Dornbirn ausgetragen wird. „Uns ist in erster Linie wichtig zu betonen, dass wir alle Auflagen gewissenhaft erfüllen werden. Die Sicherheit jedes einzelnen Gastes und Mitarbeitendem liegt uns am Herzen“, bemerkt Wolfgang Preuß gewissenhaft. Ein Appell richtet er direkt an alle Gäste: „Wir alle wollen wieder feiern und uns begegnen. Darum ist es wichtig, dass wir uns verantwortungsvoll gegenüber uns und allen anderen verhalten. Nur dadurch können bald weitere Veranstaltungen folgen. Bitte befolgt die Corona-Regeln und Anweisungen des Personals vor Ort!“ Das Sicherheitskonzept sieht unter anderem den Einlass nur mit der 3G-Regelung vor (geimpft, getestet, genesen). Eine Teststation vor Ort ist eingerichtet.

Anfahrt und Vorverkauf

Der Austragungsort ist ­vorteilhaft gewählt für die Anreise mit ­öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Bahnhof Haselstauden in Dornbirn oder der Stadtbus können genutzt werden, um direkt zum Veranstaltungsort zu gelangen. Um die ­Benutzung dieser öffentlichen Verkehrsmittel oder dem Fahrrad wird daher ausdrücklich gebeten. Neben der guten Orientierung vor Ort in Bezug auf gesundheitserhaltende Maßnahmen, ist der Ticketverkauf vorab besonders zu beachten. Wer keine Reservierung hat, ist nicht zum Eintritt berechtigt. Wer das Public Viewing an einer riesigen LED-Leinwand verfolgen möchte, muss im Vorfeld online ein Ticket kaufen. Für die aufgerufenen 11 Euro erhält der Gast drei Verzehrgutscheine im Wert von je 3,50 Euro, welche er für Speisen und Getränke einlösen kann. Die übrigen 50 Cent gelten als Vorverkaufsgebühr. Die Reservierung und damit verbundene Zuteilung an einen fix zugewiesenen Platz vor Ort sind inkludiert.

Eine Ausnahme für die Spiele am 20. Juni

Nur mit diesem Konzept kann das Public Viewing veranstaltet werden. Tickets für die Tage, an welchen ausgesuchte Livebands und Comedians die Unterhaltungskultur zurückbringen, sind ebenfalls ausschließlich im Vorverkauf erhältlich. Selbstverständlich werden damit die auftretenden Künstler unterstützt. Eine Ausnahme birgt der detailliert aufgesetzte Plan – wer die Spiele am 20. Juni sehen möchte, muss sich ein Ticket für die Liveband kaufen. Anders war die Planung nicht mit den sich dauernd ändernden Corona Regeln ­übereinzubringen.

INFOS


Public Viewings und Events:
Am Freitag gehts los!


Emma & Eugen-Arena

Sportplatz Haselstauden

Stiglingen 35, Dornbirn

Tickets für alle Spiele der ­Europameisterschaft:

https://eugen.family/
public-­viewing/

Tickets für alle Musik- und
Comedy-Acts:

https://eugen.family/
comedy-music-acts/

Sicher zu Gast bei
Emma & Eugen:

https://eugen.family/covid-19-infos/

Wann & Wo | template