Marathon im Montafoner Europaschutzgebiet

Die Veranstaltung findet selbstverständlich unter den aktuell gültigen Sicherheits­maßnahmen statt. Foto: Stefan Kothner/ Montafon Tourismus GmbH

Die Veranstaltung findet selbstverständlich unter den aktuell gültigen Sicherheits­maßnahmen statt. Foto: Stefan Kothner/ Montafon Tourismus GmbH

Am 10. Juli ist es ­endlich wieder soweit: Der Startschuss für nationale und internationale ­Läufer beim Marathon-Klassiker im ­Montafoner Europaschutzgebiet powered by Sparkasse fällt!

Der Montafon Arlberg Marathon powered by Sparkasse punktet auch nach 19 Jahren nach der ersten Auflage immer noch durch die beeindruckende Naturkulisse und das unvergleichliche Bergpanorama des Europaschutzgebietes Verwall. 42.195 Meter, 1500 Höhenmeter und zwei Bundesländer – auf idyllischen Forst- und Alpwegen, fernab jeglichen Straßenverkehrs, führt der wohl schönste Bergmarathon Westösterreichs von der Montafoner Gemeinde Silbertal über das Winterjöchle auf 1935 Meter Seehöhe bis nach St. Anton am Arlberg. Insgesamt drei unterschiedliche Distanzen stehen am 10. Juli für Laufbegeisterte jeden Alters zur Auswahl.

Frühzeitig Anmelden

Nach diesem außergewöhnlichen Jahr freuen sich wohl ganz viele Sportler wieder darauf, die ersten Großveranstaltungen live mit zu erleben. Aus diesem Grund haben alle Teilnehmer bis zum 8. Juli die Möglichkeit, sich zum Montafon ­Arlberg Marathon powered by Sparkasse anzumelden. Eine Nachnennung vor Ort ist nicht möglich. Die Veranstalter konzentrieren sich in diesem Jahr voll und ganz auf die sportlichen Bewerbe, auf ein ausgedehntes Rahmenprogramm wird daher verzichtet.

Wann & Wo | template