Benefizspiel für die Familie Malin

Das Team Leiblachtal spielt gegen das Team Blum für einen guten Zweck. Symbolfoto: Sams

Das Team Leiblachtal spielt gegen das Team Blum für einen guten Zweck. Symbolfoto: Sams

Am Nationalfeiertag (10.30 Uhr) findet das Spiel zwischen dem Team Leiblachtal und dem Team Blum im Lochauer Stadion Hoferfeld statt.

Die Nachricht über den schrecklichen Verkehrsunfall am 25. August 2021 mit dem Ableben des ehemaligen Nachwuchstrainers Martin Malin und seinem ebenfalls bei der Firma Blum beschäftigten Arbeitskollegen Mehmet Ali Hulku sowie den schweren Verletzungen seiner beiden Söhne Sebastian und Christoph, welche beide ebenfalls seit vielen Jahren Fußball spielen, hat die Vereine dazu veranlasst, etwas zu unternehmen und der Familie beizustehen.

Gemeinsam sind wir stark!

Mit dem Benefizspiel am 26. ­Oktober, um 10.30 Uhr, in Lochau wird versucht, der ­Familie ­finanziell unter die Arme zu ­greifen. Da Martin nicht nur beim SV Lochau als Trainer tätig war, sondern auch beim FC Hörbranz, wird das Team Leiblachtal aus einer Auswahl an Spielern des SV Lochau sowie den beiden befreundeten Leiblachtal­vereinen FC ­Hörbranz und SC ­Hohenweiler zusammengestellt. Da sowohl ­Martin als auch Mehmet bei der ­Firma Blum gearbeitet haben, wird als Gegner ein Team mit aktiven Fußballern, die ebenfalls beim Unternehmen tätig sind, auflaufen. Sämtliche Einnahmen aus Eintritt, Spenden und ­Gastronomie gehen auf das eingerichtete Spendenkonto bei der ­Sparkasse ­Bregenz mit dem IBAN AT19 2060 1034 1025 7509, ­lautend auf „­Benefizspiel Malin“. Aufgrund der Corona-Bestimmungen (3G und ­Registrierung) wird um eine frühzeitige Anreise gebeten. Das ­Stadion und das ­Clubheim öffnen bereits um 9.30 Uhr. Es gibt Gratis-Parkplätze bei „Sutterlüty“ und „Billa“ in der Nähe.

Wann & Wo | template