„Vo Ou bis ge Schoppornou …“

Die „Sunnys“ waren im verschneiten Bregenzerwald unterwegs. Foto: The Sunny Side of Kids

Die „Sunnys“ waren im verschneiten Bregenzerwald unterwegs. Foto: The Sunny Side of Kids

„… sand se gloufo“: The Sunny Side of Kids, präsentiert von WANN & WO, machten eine ­winterliche Wanderung im Bregenzerwald.

Startpunkt dieses Ausflugs ist beim Spar bzw. Campingplatz in Au. Wer eine kürzere Wanderung machen möchte, kann auch beim Waldbad Schoppernau starten. Dort befindet sich auch ein großer Spielplatz. Die Wanderung beginnt mit der Überquerung der Ach, wo man immer dem Wegweiser Richtung Schoppernau folgt. Der Winterwanderweg ist mit seinem pinken Schild leicht erkennbar. Der Weg führt zwischendurch parallel entlang einer Loipe. Deshalb bitte darauf achten, dass man die Spuren für die Langläufer nicht zerstört.

Eine gemütliche
Wanderung

Nach dem Spielplatz geht es ein Stück hoch. Nach etwa weiteren 15 bis 20 Minuten kann man über eine Brücke wieder auf die andere Seite der Ach wechseln. Dann geht es auf einem Plateau immer weiter geradeaus. Die „Sunnys“ haben ihre Wanderung mit einem Abstecher nach Schoppernau kombiniert und wanderten dann innerorts der Straße entlang zurück nach Au, vorbei an der Talstation des Diedamskopfs. Hier quert man noch einmal auf den Winterwanderweg und geht dann rund 200 Meter auf dem Gehsteig entlang der Hauptstraße weiter. Von Schoppernau aus kann man aber auch der Ach bis nach Au folgen.

<p class="caption">Eine gemütliche Wanderung wartet auf alle, die diesen Weg ausprobieren möchten.</p>

Eine gemütliche Wanderung wartet auf alle, die diesen Weg ausprobieren möchten.