Zum letzten Mal „Göttin sei Dank“

Alle Infos und Tickets: www.martinweinzerl.at Foto: Sandra Aberer

Alle Infos und Tickets: www.martinweinzerl.at Foto: Sandra Aberer

Die „xibergerische ­Comedy“ mit Martin Weinzerl geht mit zwei ­Spielterminen in die letzte Runde.

Für das Programm „Göttin sei Dank“ von Comedian ­Martin ­Weinzerl unter der Regie von Sandra Aberer heißt es noch zwei letzte Male Vorhang auf! Am ­Samstag, 23. April, im Vereinshaus Lauterach und am ­Mittwoch, 27. April, im Löwensaal Hohenems, bringt Martin Weinzerl den Zuschauern die ­Thematik „Frau sein muss Mann ­können“ näher. Er versucht ganz untypisch männlich, jedoch unbedingt feministisch ­korrekt, Frau und Mann zu verstehen und stellt sich, der Schöpfung und seinem Publikum so manche verzwickte Frage. Dabei sein, wenn es zum letzten Mal heißt: „­Göttin sei Dank“.