Jung, erfolgreich, alkoholabhängig

Mit nur 25 Jahren rutschte Valentin Fetz in die Sucht – und schaffte es wieder hinaus. (S. 18/19)