TANN in Vorarlberg hausgemacht

Die neuen Produkte beinhalten ausschließlich Rind- und Kalbfleisch aus dem Ländle.

Die neuen Produkte beinhalten ausschließlich Rind- und Kalbfleisch aus dem Ländle.

Mit „Fleisch us’m Ländle“ hat der ­Fleischbetrieb von SPAR Vorarlberg in ­Kooperation mit Haubenkoch ­Wolfgang Mätzler neue ­Produkte kreiert.

Bei SPAR haben regionale Produkte von höchster Qualität einen besonderen Stellenwert und genau das spiegelt sich in der neuen Produktlinie wieder. Dafür wurden am ­Standort in Dornbirn eine neue Küche eingerichtet sowie gelernte Köche angestellt. Zum Start der „TANN in Vorarlberg hausgemacht“-Produktlinie wird es drei Gerichte im Glas geben: Rindsbolognese, Rindsgulasch und Kalbsragout. Besonders stolz ist TANN darauf, dass nur bestes Rind- und Kalbfleisch von Vorarlberger Partnerlandwirten für die hochwertigen Speisen verwendet wird, denn die Vorarlberger wollen wissen, was genau auf ihrem Teller landet. Ziel war es, ein Gericht von höchster Qualität, ohne Zusatzstoffe, für den schnellen und unkomplizierten Genuss zu kreieren. Carina Pollhammer, Geschäftsführerin SPAR Vorarlberg: „Die Rindsbolognese, das Rindsgulasch und das Kalbsragout werden in 360g-Gläsern angeboten und sind jeweils für zwei Personen portioniert. Unsere Kunden finden die neuen Produkte in den Kühltruhen aller SPAR-, EUROSPAR- und INTERSPAR-Märkte.“

Tradition in Kombination mit bestem Kochhandwerk

„Das Einwecken hat mich immer schon fasziniert und im Laufe der Jahre habe ich es perfektioniert. Mit diesem speziellen Verfahren ist es möglich Produkte ohne Zusatzstoffe haltbar zu machen“, gibt Wolfgang Mätzler Einblicke in das Kochhandwerk und ergänzt: „SPAR-Kunden können innerhalb von zwei Minuten ein hochwertiges Gericht auf den Teller zaubern oder mit ein wenig Aufwand je nach Saisonalität ­weiter veredeln!“ Wolfgang Mätzler, ausgezeichnet zum Haubenkoch und bereits mit seinen eigenen „Fairkocht-Produkten“ in den SPAR-Regalen, unterstützt die TANN Dornbirn mit seinem Know-how und steht ihr beratend zur Seite. „TANN in Vorarl­berg hausgemacht“ steht für Tradi­tion in Kombination mit bestem Kochhandwerk, das mit edelsten Zutaten und Gewürzen verfeinert und in Einweggläsern aufbewahrt wird. Damit es an der Zubereitung nicht scheitert, bringen es TANN Dornbirn und Wolfgang Mätzler auf den Punkt – mit leckeren Rezepten: www.spar.at/hausgemacht. Höchste Verarbeitungskriterien, strenge Kontrollen und transparente Herkunftsbezeichnungen sichern den erstklassigen Geschmack.

Gelebte Partnerschaften

Milan Lovric, Leiter der TANN Dornbirn: „Wir haben an unserem Standort in Dornbirn eine neue TANN-Küche gebaut und mehrere Köche eingestellt, die die köstlichen Speisen zubereiten und dafür sorgen, dass SPAR-Kunden in ganz Vorarlberg in den Genuss dieser qualitativ hochwertigen Gerichte mit regionalen Zutaten und ohne jegliche Zusatzstoffe kommen.“ Einer der über 20 TANN-Partnerlandwirte, die bestes Ländle-Rindfleisch liefern, ist Meff Schneider. „Die TANN ist für uns Landwirte ein super Partner. Erstens zahlt sie einen stabilen und guten Preis, der unsere Tiere wertschätzt. Dann gefallen mir auch die zusätzlichen Kontrollen durch die TANN in unseren Betrieben. Dadurch wird von allen das Qualitätsniveau gehalten“, ist Meff Schneider begeistert über die Partnerschaft mit TANN. Die hohe Qualität und die Herkunft des Fleisches werden durch lückenlose, unabhängige Kontrollen vom Bauernhof bis zur Vitrine garantiert. Kurze Transportwege helfen zusätzlich, die Umwelt zu schonen. Das Ergebnis der Partnerschaft mit heimischen Nahrungsmittelproduzenten sind hochwertige und geschmacklich erstklassige Lebensmittel.

Wann & Wo | template