Feinste Unikate im „Would“

Sabine Schwald aus Dornbirn wird die Besucher mit ihren Home-Accessoires begeistern. Fotos: Unibro, Zen-Zi
Sabine Schwald aus Dornbirn wird die Besucher mit ihren Home-Accessoires begeistern. Fotos: Unibro, Zen-Zi

Daniyel Ferahyan aus Dornbirn hat mit seiner Marke „Unibro“ einen Traum vieler Männer wahr gemacht: Aus Schrottautos schafft er Designermöbel. Daniyel erzählt: „Ich mache das Ganze nur als Hobby in einer kleinen Werkstatt. Ich bin ganz einfach jemand, der Freude am Erschaffen hat.“ Das Produktdesign Label Zeni-Zi wurde von Sabine Schwald ins Leben gerufen. Inspiriert von den Formen und Farben der Natur kreiert die Gestalterin puristische Home Accessoires aus Beton und Messing. Unibro, Zen-Zi und noch viele andere heimische Unikat-Hersteller treffen sich am 2. und 3. September zum Finest #Designmarkt in der Guten Stube in Andelsbuch!

Lampen-Unikate: Unibro fertigt Möbel aus alten Autoteilen an!
Lampen-Unikate: Unibro fertigt Möbel aus alten Autoteilen an!
Oben: Puristischer Betontopf.
Oben: Puristischer Betontopf.
Rechts: Messing „Himmeli“.
Rechts: Messing „Himmeli“.

Infos



Finest #Designmarkt

WANN: Freitag, 2. September:
15 bis 20 Uhr, Samstag,
3. September: 10.30 bis 18 Uhr

WO: Gute Stube, Andelsbuch

Weitere Aussteller: Meakto, SIRI, ­Glaserei, Pablo Conwireing,
­kunterbunt möbeliert, Tsukini Hand Made, Madame Löwenzahn, Fräulein Mizzi, ­Echtschmuck, uvm.

Artikel 1 von 1